Suhr sammelt die Meinungen seiner Bevölkerung

Innentitel

Suhr bleibt im Rennen zum Zukunftsraum Aarau. Das Stimmvolk hat dies am 12. Februar knapp bestimmt. Nun geht es dem Gemeinderat darum, dass sich die Bevölkerung am Leitbildprozess für eine zukünftige Kantonshauptstadt Aarau aktiv einbringt.

Für den 22. August, einem Dienstag, hat die Gemeinde Suhr den Ortsbürgersaal der Bärenmatte reserviert. Dann wird die Firma «Frischer Wind» das Vorgehen und die Ziele des Leitbildprozesses erklären und Raum für Diskussionen bieten. Der Gemeinderat möchte, dass sich die Bevölkerung aktiv einbringt und seine Vorstellungen formuliert. «Verzichtet unsere Gemeinde darauf, ihre Meinung darzulegen, bleiben wir früher oder später auf der Strecke, weil man dann einfach akzeptieren muss, was andere schon festgelegt haben», schreibt der Gemeinderat.
Suhr hat bereits beim Entwicklungsleitbild bewiesen, dass auch unterschiedliche Meinungen am Schluss zu einem Ganzen zusammengeführt werden können. Einen solchen Dialog erhofft man sich in Suhr nun auch beim aktuellen Leitbildprozess.
Ebenfalls in Suhr wird am 20./21. Oktober die Hauptkonferenz aller Gemeinden (Aarau, Ober- und Unterentfelden, Densbüren und Suhr) stattfinden.