Sie sind hier: Home > Gedanken > Nur ein Wort

Nur ein Wort

Nur ein WortLächelnd-hechelnd, mit grossen Augen schaut er erwartungsvoll zu mir hoch. Was willst du mir sagen, mein liebster Hund? Draussen waren wir doch erst gerade, zu Essen hast du auch bekommen. Was möchtest du? Und kann das auch bis zu meiner Mittagspause warten? Er hechelt weiter, die Augen auf mich gerichtet.

Wünschten Sie sich manchmal auch, Ihr Haustier könnte sprechen? So vieles wäre einfacher. Zwar verstehen mein Hund und ich uns meistens auch ohne Worte. Bei manchem würde ich aber so gerne in seinen Kopf hineinschauen können. Weshalb ist der Besen dein Todfeind? Was ist dein Problem mit Plastiksäcken – ausser sie sind vom Robidog? Dafür hätte ich so gerne eine Erklärung, die du mir aber nur in Worten geben könntest.

Andererseits ist sein Schweigen auch ein Segen. Die Diskussionen, die wir hätten, wenns um sein Essen geht: «Schon wieder dasselbe Mittagessen? Kann ich nicht lieber Raclettekäse bekommen?» Oder sein Herumgeschimpfe, wenn auch nach Silvester herumgeböllert wird: «Feuerwerk! Den schnapp ich mir!»

Ich stelle mir auch unzählige Anrufe in Abwesenheit vor, sobald ich ohne meinen Hund die Wohnung verlasse.

Combox-Nachricht Nr. 1, 8.15 Uhr: «Ich wollte dir nur sagen, dass ich dich jetzt schon vermisse!».

Combox-Nachricht Nr. 2, 8.16 Uhr: «Hab dir vorhin gar nicht gesagt, wer anruft, hier ist dein Hund.»

Combox-Nachricht Nr. 3, 8.55 Uhr: «Hier nochmal dein Hund, weisst du wo mein Kauknochen ist?»

Combox-Nachricht Nr. 4, 9.24 Uhr: «Alarm! Alarm! Auf dem Balkon ist eine Taube gelandet! Bitte sofort nach Hause kommen!»

Combox-Nachricht Nr. 5, 9.32 Uhr: «Entwarnung. Hab so lange gebellt, bis sie weggeflogen ist. Bringst du mir dafür eine Belohnung mit?»

Combox-Nachricht Nr. 6, 10.03 Uhr: «Falls du mich nicht erreichen kannst, keine Sorge. Ich leg mich jetzt etwas schlafen»

Combox-Nachricht Nr. 7, 10.29 Uhr: «Ich denk an dich! Wann kommst du nach Hause?»

Combox-Nachricht Nr. 8, 11.43 Uhr: «Beim Nachbarn hats geklingelt! Es gibt Pizza! Mir wäre nach Käse!»

Ja, vielleicht ist es doch besser, kann mein Hund nicht sprechen. Und herausgefunden, was er so erwartungsvoll von mir möchte, habe ich schlussendlich auch ohne Worte. Sein Spielzeug ist unters Sofa gerutscht und er kam nicht ran. Sarah Moll

Verwandte Themen

FC Aarau, du nervst!

09. April 2024 12:11 Uhr

Ab auf die Streitbrücke

13. März 2024 14:33 Uhr

Und es war Winter

02. Februar 2024 09:29 Uhr