Unwetter verschmutzte Trinkwasser

DSC_1709

Das gravierende Unwetter vom 8. Juli hatte auch Folgen auf das Trinkwasser. In Bottenwil und Oberentfelden wurde dieses verunreinigt und durfte nicht mehr konsumiert werden. Zumindest in Oberentfelden konnte inzwischen Entwarnung gegeben werden. Das dank dem Wasserverbund mit den Nachbargemeinden Muhen, Unterentfelden und Kölliken. Diese speisen momentan das Entfelder Wassernetz. Im Pumpenhaus sind die Arbeiten nach der Verschmutzung immer noch im Gange (Bild).



Aktuelle ePaper Ausgabe